Jaaa es klingt wirklich fies.
Und heute sind wir auch ein bisschen in der humoristischen Ecke unterwegs ( Was nicht bedeutet, dass es weniger wahr ist 😉 )

Hier und heute geht es darum, wie du deine Berufung NICHT findest.
Quasi was du alles tun und lassen darfst.
Sprich alles bleibt so, wie es ist.

Du hast die Wahl ( Gott sei Dank. Freiheit ist ein Gut, das wir nicht zu schnell weggeben dĂŒrfen)

Wieso ich das hier schreibe?
Bei all den Tipps, RatschlĂ€gen und wohlgemeinten Ideologien möchte ich immer noch, das du weißt, das du letztendlich erst das Ruder in der Hand hĂ€ltst.
So viel entscheidet sich durch dich, dein Denken und Handeln.
Du bist diejenige, die dein Leben wirklich verÀndern kann, wenn du es willst.
Und wenn du es möchtest und du gerne dabei UnterstĂŒtzung haben möchtest bin ich da. Und selbst wenn ich es nicht bin – auch kein Ding!!
Hauptsache du gehst fĂŒr dich und holst dir die UnterstĂŒtzung der Menschen von denen du das GefĂŒhl hast, dass sie dich wirklich verstehen 🙂 (Ich schicke dir hier einmal einen digitalen Knuddler 
 oh ja so eine bin ich 😀 )

Aber zurĂŒck zum Thema 


Hier also einmal 5 Bullet – Proof RatschlĂ€ge wie du deine Berufung NICHT findest

1) Werde NICHT aktiv
Um Gottes Willen! Versuche bloß nicht mit deiner Vielbegabung in Verbindung zu treten. Ich meine bisher hast du es doch auch irgendwie geschafft und wer will denn auch WIRKLICH so viel machen? UnterdrĂŒck doch einfach deinen Geist und deine Begeisterung!

2) Höre nur auf andere
Einer meiner Tipps oder RatschlĂ€ge die ich am liebsten verteile. Immerhin Ă€ndern sich ja nie die Zeiten und so etwas wie ein eigenes Leben oder eine eigene Wahrnehmung, dessen was sich Leben schimpft gibt es ja auch gar nicht 
.pfffft, wer nur auf den Mist gekommen ist muss verrĂŒckt sein!

3) EINE Berufung suchen
Besonders fĂŒr Vielbegabte ( Ups hier dreht sich ja nur alles um sie!!)
Ich meine, klingt es nicht wunderbar fĂŒr den Rest seines Lebens nur EINE Sache zu machen?
Da klappen dir die FußnĂ€gel hoch, oder? Es geht bei einer Vielbegabten Berufung nĂ€mlich darum ALLE deine Interessen auszuleben, so wie du es brauchst 🙂  ( Und natĂŒrlich damit auch Geld zu verdienen, denn ExistenzĂ€ngste sind auch keine Option!) 

4) Sich nicht mit seinen BedĂŒrfnissen auseinandersetzen
Das Beste was du tun kannst!! (oder nicht tun kannst? 😉 ) Hinterher weißt du nĂ€mlich gar nicht  viel besser ( Jau, der Satz war so beabsichtigt 😀 ), was du eigentlich willst und wonach sich dein Vielbegabten – Herz sehnt.  Mach bloß keine Reflektion ĂŒber deine Situation, wie du eventuell zu diesem Punkt gelangt bist.
Es könnte dein Leben verÀndern.  

5) Einfach weiter machen
Einfach so weitermachen wie bisher und hoffen, dass sich etwas Àndert.
Einstein hat schon erwĂ€hnt, dass das schon an der reinsten Form des Wahnsinns kratzt. ( Immer wieder das Gleich zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten)  Also mach einfach genauso weiter wie bisher wenn du nichts verĂ€ndern willst! 🙂

So mein Arm tut jetzt schon weh vom Sarkasmus – Schild hochhalten, aber was sein muss, muss sein.

Ich wĂŒnsche dir nĂ€mlich ein grandioses Leben.
So eins, wo man mit Freude Montag morgens aufwacht und die Woche quasi kaum noch erwarten kann. (Dazu hier noch mehr dazu)
Das wÀre was feines!

Was wĂŒrdest du noch tun um deine Berfung NICHT zu finden? 😉 Lass es mich wissen!

1 Comment

  1. Zusa Oktober 29, 2018 at 2:19 pm

    Richtig gut 😀 Und eigentlich ganz klar, oder 😉

    Reply

Leave A Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.